Hauptpunkte 4 - Apostolische-Sendungskirche

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Hauptpunkte 4






HAUPTPUNKTE DER LEHRE 4

Hauptpunkte 4
Art.76:


Die Bibel hat klar gesprochen, dass der Herr noch einmal den H.Geist herabsenden und dass er dazu auch wieder Apostel senden würde.
Hoheslied 2,lO-13; Joel 2,23; Sach.10,1; Matth.24,32; Jak.5,7; Off.7,1-3; 10,11; Luk.11,49; Joh.l4, 3; Matth.28,20; Ap.1,11; 2.Kor.11,2; Off.2,2.

Art.77:


Die Versiegelten mit dem H.Geist, die treu bleiben, sind die fünf klugen Junfrauen. Wer kein Oel in seinem Gefäss hat, d.h. wer nicht mit dem H.Geist versiegelt ist, gehört zu den törichten Jungfrauen und findet die Tür des Hochzeitssaales verschlossen. Matth.25,1-13.

Art.78:


Durch die Versiegelung sind die Glieder der apostolische Kirche die Brautgemeinde, die dem Bräutigam zugleich mit den zuvor auferweckten Toten entgegengerückt wird. (Siehe Art.42).
Die Welt sieht Christus, den Bräutigam, nicht, so wie sie auch seine Himmelfahrt nicht gesehen hat. Diese Ankunft ist die Parousia--(wörtlich kommen und anwesend bleiben)--. In folgende Stellen wird dieses Wort gebraucht:
1.Kor.16,l7; 2.Kor.7,6,7; 10,10; Phil.1,26; 2,12; 2.Thess.2,9.

Die Parousia ist gemeint:
Matth.24,3,27,.37; 1.Kor.15, 23; 1.Thess,2,19; 3,13; 4,15; 5, 23; 2,Thess.2,1; Jak.5,7.8; 2,Petr.1,16; 3,4.12; 1.Joh.3,2; Off.11,12; 12,5b.

Art.79:


Nach der Aufnahme der Braut , findet das Abendmahl des Lammes im Himmel statt; danach erscheint der Herr auf der Erde mit seiner verklärten Gemeinde. Diese Ankunft des Herrn heisst die Epiphania--(wörtlich: Erscheinung)--
Dann wird dem Antichrist und dem falschen Propheten die Macht genommen, und der Herr errichtet das lOOO-jahrige Friedensreichs.
Das Wort Epiphania finden wir auch in: 2.Tim.l,10, wo die Ankunft des Herrn im Fleisch gemeint ist, also für alle sichtbar ist.
Von dieser Epiphania wird auch gesprochen: 2.Thess. 2,8; 1.Tim.6,14; 2.Tim.4,1,8; Tit.2,13; Off.17,1; 19,11-21; 20,1-6.

Dieses Reich kommt also nach der ersten und vor der zweiten Auferstehung.

Art.80:


Die Juden werden den Herrn sehen. Sie werden Ihn nun als den Messias erkennen, und bekommen laut der Verheissungen das Land ihrer Väter.
Die Heiden werden bekehrt werden, sodass die Erde voll wird von der Herrlichkeit des Herrn.
3.Mose 26,31-45; 5.Mose 3O,1-6; Jes.25,7; 8; 65,1-22; Jer.30,3,11; Hes.34,6-16; 37,19-28; Dan.12,1; Hos.3,4,5; Joel 3,1-7; Amos 9,2,8,11,15; Sach.12,lO~ 13,1-9; Matth.23,39; Römer11,25-29; 2.Kor.3,14-16; Off.1,7; Ps.22,28,29; Jes.11,9,10,12; 25,7; Off.l5,4; 21,24.26; 22 ,2.

Art.81:


Das tausendjährige Reich, der Sabbath des Herrn, fängt nach der grossen Trübsal an. Wahrend dieses Zeitabschnittes ist die verklärte Gemeinde des Herrn im Himmel, sie erscheint aber auch mit dem Herrn auf der Erde. Die Juden wohnen im Lande der Väter, Christus ist der König, der mit seiner Kirche regiert. Die Juden sind die Diener des Herrn auf Erden, wo die Menschen große Segnungen geniessen. Der Tod, obgleich noch nicht verschwunden, hat geringere Macht.
Jes.11,lO; Off.4; Eph.5,3O; Off.21,2.12.14; Hes.37,27; Jes.2,1-4; Micha 4; Sach.14; Ps.72; Off.21,3,4; 22,2-4; 1.Kor.l5,26; Jes.65,2O; Jer.31,30.

Art.82:


Nach dem 1000-j.Reich fangt der Endkampf an. Noch einmal werden die nicht bekehrten Menschen versuchen, Gott die Macht zu rauben. Sie werden dazu nicht vom Teufel verführt,---denn er ist ja gebunden---sondern handeln aus ihrer eigenen bösen Gesinnung heraus. Aber dann wird der Teufel verurteilt und mit seinen Damonen fur ewig gebunden, und der Tod, der letzte Feind, wird vernichtet werden.
2,Sam,22,45.46; Ps.18,44.46; Ps.66,3;

(Andere Uebersetzungen lauten: Deine Feinde werden sich heuchlerisch unterwerfen.)
Sach.14,16-19; Off.20,7-1O; l.Kor.15, 26.

Art.83:


Nach dieser Endkampf findet die zweite, die allgemeine Auferstehung statt,und das jüngste Gericht wird gehalten. Damit ist die Paradiesverheissung ganz erfüllt. ---(Siehe Art, 6)---. Off.20,11-13.

Art.84:


Nun ist die Wiedergeburt der ganzen Schöpfung geschehen,- ein neuer Himmel und eine neue Erde sind da. Der Sohn gibt dem Vater das Reich als ein vollkommenes Opfer und Gott wird alles in allem sein. Das ist der große Ruhetag, der andere Tag, schon geheiligt durch die Auferstehung Christi. Darum feiern wir diesen Tag als den Tag, der Gott gehört.
1.Kor.15,24-28; Off.21,1; Ps.132,14; Heb.4,1-11.

Art.85:


Die Ehe ist von Gott eingesetzt. Ein Mann darf nur mit einer Frau verbunden sein und eine Frau nur mit einem Mann. Nur durch Ehebruch kann das eheliche Zusammenleben aufgehoben werden. Solange die getrennten Eheleute noch leben, darf keine neue Ehe geschlossen werden. Nur durch den Tod entsteht in Gottes Augen eine wirkliche Trennung.
1.Mose 1,27; 2,18.21-24; Matth.5,31.32; 19,3-9; Mark.lO,5-9.11.12; Luk.16,18; Römer 7,1-3; 1.Kor.7,10.11; Eph.5, 28.31-33; Heb.13,4.

Art.86:


Die Kranken der Gemeinde dürfen die Ältesten der Gemeinde zu sich rufen, damit diese für sie beten und sie mit Oel in dem Namen des Herrn salben.
Vor der Salbung soll der Kranke seine Sünden bekennen und das H.Mahl einnehmen.
Jak.5,14.15; Mark.6,13; 16,l7.18.

Art.87:


Die weltliche Obrigkeit ist Gottes Dienerin, der wir gehorchen und für welche wir beten müssen.
Spr.8,15.16; Matth.22,l7-21; Joh.19,11; Römer 13,1-7; 1.Tim.2,1.2; Titus 3,1; 1.Petr.2,13-17.

Diese Gehorsamkeit wird eingeschrankt durch Ap.4,19; 5,29.

Art.88:


Abrahams Kinder müssen die Werke Abrahams tun, Eines dieser Werke ist das Opfern des Zehnten, der u.a. für den Lebensunterhalt der Priesterschaft benötigt wird. Er ist ein Glaubensopfer.
1.Mose,14,18-20; 28,20-22; Spr.3,9.lO; Mal,3,8-11; Matth.23,23; Joh.8,39; Römer 4,12-16,23.24; Matth,10,9.1O; 1.Kor,9,7-14.

Ende Hauptpunkte 4.

INHALTSVERZEICHNIS
Art: Name
1 Gott existiert,
2 Der Inhalt der Bibel,
3 Die Bibel ist Gottes Wort,
4 Gottes ewiger Ratschluss,
5 Der Sundenfall,
6 Die erste Verheissung,
7 Gottes Liebe.
8 Henoch und Lamech.
9 Die Sintflut.
10 Der Bund mit Noahn,
11 Die Sprachverwirrung,
12 Der Bund mit Abraham.
13 Rebekka.
l4 Jakobs Segen.
15 Israels Auszug.
16 Manna und Wasser.
17 Israels Gottesdienst.
18 Aaron und seine SOhnen
19 Der Hohepriester.
20 Opferdienst von Israel,
21 Boas und Ruthe
22 Israels Trennung.
23 Juda gefangen in Babel,
24 FharisKer und Sadduzaer.
25 Judas Zepter ist entwendet.
26 Johannes der Herold.
Der neue Bund:
27 Ein Prophet byringt das neue Gesetz.
28 Das Gesetz der Liebes
29 Selig aus Gnade.
30 Das Lamm Gottes.
31 Der Erlöser.
32 Jesus, das Osterlamm..
33 Das Volk des neuen Bundes..
34 Die H.Wassertaufe..
35 Das Heilige Mahl..
36 Die Suuml;vergebung.
37 Der versprochene H.Geist..
38 Die HsDreieinigkeit..
39 Die Anzahl der Apostel..
40 Auch die Heiden glauben..
41 Ihr werdet grOssere Werke tun..
42 Die H.Versiegelung..
43 Die Gaben des H,Geistes.
44 Ueber das Weissagenm.
45 Weissagungen sollen nicht gehindert werden..
46 Die Gahen müssen bleiben..
47 Apostel sind nötig..
48 Einwende der Anderen..
49 Berufene Aemter. Es gibt nur einen Grund..
50 Der Leib ist unveranderlich..
51 Das vierfache Amt..
52 Schattenbilder des vierfachen Amtes..
53 WesenszUger der 4. Aemter..
54 Die Almosenpfleger..
55 Am Anfang erwartete man die Wiederkunft..
56 Seid immer bereit..
57 Die Zeichen der Zeit..
58 Die erste Auferstehung..
59 Die zweite Auferstehung..
60 Das Totenreich..
61 Der Tempel Salomos..
62 Jesus im Gefangnis..
63 Sakramente fUr die Entschlafenen..
64 Rückgang und Zerfall..
65 Die GleichgUltigkeit..
66 Die grosse Trübsal weckt auf..
67 Die Trübsal: Strafe und Segen..
68 Gottes Hilfe ist notwendig..
69 Offenbarungen über die grossen Trübsal..
7O Errettung aus der grossen Trübsal.
.
71 Wur wenige lassen sich warnen..
72 Warnung durch die apostolische Kirche..
73 Die apostolische Kirche ist Elia und Johannes der Taufer..
74 Das Kind des Sonnenweibes..
75 Die aposto1ische Kirche ist keine Sekte..
76 Spatregen und die aposto1ische Kirche..
77 Kluge und torichte Jungfrauen..
78 Parousia..
79 Epiphania..
80 Die Juden und Heiden bekehren sich..
81 Das 1000-j. Reich..
82 Der Endkampf..
83 Das Jüngste Gericht..
84 Der Ruhetag..
85 Die Ehe..
86 Krankensalbung..
87 Die weltliche Obrigkeit..
88 Die Werke Abrahams..
Ende Hauptpunkte der Lehre.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü